Home

Das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser ist ein Bundesprojekt des Ministeriums für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend (BMFSFJ). Alle MGHs sind unterschiedlich, haben verschiedene Träger, differente Räumlichkeiten,
andere Schwerpunkte und natürlich unterschiedliche Angebote.
Aber alle sollten diese Eckpunkte vereinen:

Generationsübergreifende Angebote
• Einbeziehung der vier Lebensalter
• Kinderbetreuung
• Offener Treff
• Informations- Und Dienstleistungsdrehscheibe
• Kooperation mit der freien Wirtschaft

Unser Schwerpunkt ist natürlich die Kinderbetreuung, hier sind wir durch den Tagesmütterverein NOK e.V. ein Profi.
In unserem Mehrgenerationenhaus werden über den Tagesmütterverein NOK
neben der Vermittlung auch Qualifizierungskurse, Themenabende, Reflexionskreise, Pädagogische Filme und eine Krabbelgruppe angeboten.
Die Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung des MGHs in der Lohrtalschule ist ebenso ein sinnvolles Angebot für Familien mit Grundschulkindern.
Auch das Bewerbungstraining für Schüler der Klassen 8 und 9, umgesetzt von Ehrenamtlichen Mitarbeitern, ist für uns
wichtig, um auch die Jugendliche anzusprechen.
Auch unsere Formularhilfe möchten wir erwähnen, auch geleitet von einem Ehrenamtlichen. Wer saß nicht schon mal
vor so einem unsäglichen Formular und hätte sich nicht gerne fachliche Unterstützung gewünscht.
Wir bieten einen Dienstleistungsservice über Kooperationspartner DINO, dieser reinigt gewerbliche Gebäude ,
Privathaushalte und weitere haushaltsnahe Dienstleistungen
Wir vermitteln Leihomas und Leihopas und jährlich findet ein Babysitter Kurs in Kooperation des Kinderschutzbundes
NOK in unserem Haus statt.
Das MGH vermittelt anschließend die ausgebildeten Babysitter.
Das MGH wird dann auch für die ausgebildeten Babysittern die Vermittlung übernehmen.


• Das Ehrenamt ist uns wichtig, wir arbeiten alle auf gleicher Augenhöhe.
• Und wir möchten die Generationen zusammenführen.

 

Neue Beiträge